Coaching für Vorgesetzte

Wie man einen schwerkranken Mitarbeiter, das Team und sich selbst führt

Erkrankt ein Mitarbeiter schwer oder chronisch, betrifft das unmittelbar die Führungskraft. Meist ohne Vorwarnung wird sie mit einer dramatischen Nachricht konfrontiert und sollte mit den Emotionen des Patienten möglichst rasch angemessen umgehen. Auch die eigenen Gefühle und Werte werden plötzlich Thema. Und nicht zuletzt geht es ganz pragmatisch darum, die Arbeitslast anders zu verteilen, entstehende Teamkonflikte zu steuern und die Mitarbeiter vor Dauerüberlastung zu schützen.

Vorgesetzte von schwer oder chronisch erkrankten Mitarbeitern finden bei mir im Coaching einen vertraulichen Ort, an dem sie sich klären und wesentliche Veränderungen oder Gespräche vorbereiten können. Auf Wunsch moderiere ich wichtige Begegnungen und Absprachen zwischen Patient und Führungskraft.

Ihre Coaching-Themen

  • Wie definiere ich meine Rolle und wo sehe ich meine Aufgabe als Vorgesetzter eines schwer oder chronisch erkrankten Mitarbeiters
  • Wie verhalte ich mich und wie transparent bin ich in Gesprächen
  • Wie schaffe ich funktionierende Team- und Arbeitsstrukturen unter den neuen Bedingungen
  • Wie steuere ich die Wiedereingliederung des erkrankten Mitarbeiters, damit sie für alle Beteiligten gelingt (Erkrankter, Team, Vorgesetzter, Kunde)
  • Wie gestalte ich das Spannungsfeld zwischen meinen menschlichen Werten und den Ansprüchen des Unternehmens an mich und mein Team